Verantworlich für den Inhalt:
Otto Thalhuber
Alexander-Thalhuber-Str. 6
83671 Benediktbeuern
Tel. + 49 (0) 88 57 / 87 73
info(at)haus-thalhuber.de

Haftungshinweis:
Der Inhalt von haus-thalhuber.de wird ständig geprüft und aktualisiert. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten verändern. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Ich übernehme ebenfalls keine Gewähr dafür, dass ein störungsfreier Zugang zu haus-thalhuber.de jederzeit gewährleistet ist und behalte mir vor, die Inhalte von haus-thalhuber.de jederzeit zu beenden, auszuweiten oder einzuschränken.

zurück

Rechte und Pflichten
Eine vom Gast vorgenommene und vom Beherbergungsbetrieb akzeptier- te Zimmerreservierung begründet zwischen beiden Parteien ein Vertrags- verhältnis, den Gastaufnahmevertrag. Wie alle Verträge kann auch der Gastaufnahmevertrag nur mit Einverständnis beider Parteien gelöst wer- den. Im Einzelnen ergeben sich aus ihm folgende Rechte und Pfl ichten:
1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer/die Fe- rienwohnung bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgrün- den nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.
2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpfl ichtet die Vertrags- partner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.
3. Der Vermieter ist verpfl ichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers/der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.
4. Der Gast ist verpfl ichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen. Die Einsparun- gen betragen nach Erfahrungssätzen bei Übernachtung ohne Verpfl egung 10 % (Ferienwohnungen) bei Übernachtung/Frühstück 20 % bei Übernachtung/Halbpension 30 % bei Übernachtung/Vollpension 40 % des Preises.
5. Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch ge- nommene Zimmer/Ferienwohnungen nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.
6. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort. Sofern ein Gastgeber über keine eigenen AGB/Gastaufnahmebedingun- gen verfügt, gelten die Geschäftsbedingungen im Hotelgewerbe, heraus- gegeben von der Fachgruppe Hotels und verwandte Betriebe im Deut- schen Hotel- und Gaststättenverband e. V. (DEHOGA). Die kompletten Gastaufnahmebedingungen können unter www.benediktbeuern.de ein- gesehen werden.

Storno-Versicherung
Die Storno-Versicherung schützt Sie, wenn Sie Ihre gebuchte Reise aus wichtigen Gründen (z. B. Krankheit oder Unfall) absagen oder verkürzen müssen, vor finanziellen Folgen. Benutzen Sie bitte das Überweisungs formular der Europäischen Reiseversicherung, das Sie von der Gästein formation oder von Ihrem Gastgeber erhalten. Oder buchen Sie Ihre Versicherung bequem online unter www.benediktbeuern.de.

zurück